ABC-Schutzform 2

Die Schutzform 2 schützt ausschließlich gegen eine Kontamination mit festen und begrenzt auch mit flüssigen Stoffen. Sie stellt einen erweiterten Kontaminationsschutz dar, ist aber nur eingeschränkt gasdicht. Sie ist für alle Einsatzsituationen zulässig, in denen nicht zusätzliche Gefahren das Tragen der Form 3 notwendig machen. Es bestehen für den Träger weiterhin Gefahren der Kontamination und Inkorporation bei gefährlichen Gasen und Dämpfen. 

Die Form 2 besteht aus einem Schutzanzug (z.B. Kontaminations-schutzanzug, Infektionsschutzanzug, Flüssigkeits-schutzanzug), der anstelle des Feuerwehrschutz-anzuges getragen wird. Wegen der begrenzten Temperaturbeständigkeit der Schutzkleidungs - materialien hat der Einsatzleiter über den Einsatz zur Brandbekämpfung gesondert zu entscheiden. Der Infektions - schutzanzug soll an den Übergängen (Handschuhe und Stiefel) abgedichtet werden, z.B. mit Klebeband.